Artikel von: Deutscher Tierschutzbund e.V.

Abstammung des Hundes

Der Hund ist das älteste Haustier des Menschen, seine Domestikation begann vor mindestens vierzehntausend Jahren. Sämtliche heute existierenden Hunderassen gehen auf denselben Stammvater zurück, nämlich den Wolf. Es gibt verschiedene Theorien darüber, warum unsere Vorfahren Wölfe zu Haustieren domestizierten, sicher ist jedoch, dass schon früh die verschiedenen Vorteile und Nutzen erkannt wurden, die ein solcher Begleiter hat. Nicht nur, dass die Hunde das Annähern von feindlichen Menschen oder Tieren durch ihr feines Gehör und ihren Geruchssinn frühzeitig ankündigten, sie wurden auch zu nützlichen Helfern bei der Jagd.

Durch gezielte Auswahl von Elterntieren, die besondere Eigenschaften hatten, wurden schließlich Hunde für bestimmte Aufgabenbereiche gezüchtet, und so entstanden z.B. die Hüte-, Wach-, Jagd- und Begleithunde. Die selektive Zucht von Hunderassen, bei denen auch das äußere Erscheinungsbild einem einheitlichen Standard entsprechen sollte, begann in Deutschland etwa in der Mitte des 19. Jahrhunderts.


Hundeshop - Dogsforever

Verlinken? Ja!
Kopieren? Nein!


Dieser Artikel unterliegt dem deutschen Leistungsschutz- und Urheberrecht. Unerlaubte Vervielfältigungen sind ohne die schriftliche Zustimmung von Deutscher Tierschutzbund e.V. verboten.


Weitere Informationen: